Farbgedanken



Farbgedanken · 02. April 2018
Ein Waldspaziergang ist immer wieder Balsam für die Seele. Die Fotos sind im Barneführer Holz entstanden. Genauer gesagt, in den Osenbergen. Hier im Wald merkt man, dass der Frühling noch etwas auf sich warten lässt. Mein Blick galt natürlich wieder dem Detail. Hier schlummern Linien, Strukturen und Farben, die mich magisch anziehen. Geschichten, Gedanken und Bilder machen sich in meinem Kopf breit und locken mich in andere Welten.

Farbgedanken · 21. März 2018
Am den Anfang habe ich mir drei Farben ausgesucht. Schwarz, ein dunkles Blau und Türkis. Wie es weiter geht? Mal schauen.

Farbgedanken · 12. Februar 2018
Die Fotografien wurden mit hohem ISO-Wert aufgenommen. Dadurch erscheint es fast wie gemalt. Ich mag die zarten und pudrigen Farben. Vielleicht eine Verabredung zwischen Acrylfarben und Pastellkreiden?

Farbgedanken · 10. Februar 2018
Die dunkler werdende Jahreszeit verändert. Aus dem kräftigen Blau der Hortensie wurde ein unscheinbarer Erdenton. Unter Einfluss des Sonnenlichts bekommt das wenig Scheinbare eine neue Ausstrahlung.

Farbgedanken · 09. Februar 2018
Ging ein kleines Blau hinaus und verlor sich, an einem Sonnentag, am Winterhimmel.

Farbgedanken · 06. Februar 2018
Horizonte in Grauabstufungen. Vertikale Schwärze der Linien, die sich zum Himmel erstrecken. Frost überdeckt die Schwarzen Riesen glitzernd mit zartem Puderweiß. Winterfarben besitzen einen leisen Klang. Dann kehrt Ruhe ein. Stilles Weiß Zurückhaltendes Grau Losgelöstes Schwarz Glitzerndes Perlmutt Hinter allem versteckt sich ein geduldiges Grün und wartet auf seine Bestimmung.

Farbgedanken · 01. Februar 2018
Die Bornhorster Hunte Wiesen, ein Naturschutzgebiet vor den Toren Oldenburgs. Lebensraum und Überwinterungsplatz für stark gefährdete Vogelarten.